Flagge-at Wer es genau wissen will... - Leuchtturm ARD

flagge-ch Wer es genau wissen will... - Leuchtturm ARD

Die Details des Zahlungsstopps

Hier wiederholen wir die einzelnen Schritte nochmal etwas ausführlicher

1. Freiwillige Zahlung stoppen

Wir übernehmen nun Verantwortung in der Krise und fordern unser legales Recht auf Widerspruch ein. Entweder unterlässt du deine eigenständige Überweisung oder du stellst zuvor deine Einzugsermächtigung bzw. dein SEPA-Lastschriftmandat bei www.rundfunkbeitrag.de auf  "Überweisung" um.

2. Festsetzungsbescheid abwarten

Die erste Zahlungserinnerung kannst du ignorieren. Wenn nach dem Ablauf des dreimonatigen Zeitraums immer noch keine Zahlung von dir erfolgte, reagiert der Beitragsservice bzw. die Landesrundfunkanstalt mit der Festsetzung der rückständigen Beiträge in Form eines Festsetzungsbescheides. Bitte nicht wundern: Dieses Dokument weist einen zusätzlich zu leistenden Säumniszuschlag von 8,00 EUR aus. Im Kontext der offiziellen Deutung gilt dieses Dokument als Leistungsbescheid. Um die Anfechtbarkeit des Bescheides möglichst lange aufrechtzuerhalten und die Vollstreckung vorerst abzuwenden, ist der 3. Schritt einzuleiten.

3. Fristgerecht widersprechen

Um die „Unanfechtbarkeit“ des erlassenen Festsetzungsbescheides zu verhindern, reichen wir fristgerechten (ungefähr nach 4 Wochen, ab der postalischen Zustellung) Widerspruch ein. Eine Formulierungsvorlage für den „Widerspruch ohne Begründung“ findest du hier als Wordvorlage oder PDF). Ergänze den Widerspruch mit deinen Daten und deiner händischen Unterschrift und schicke ihn an den Intendanten deiner zuständigen Landesrundfunkanstalt.

4. Begründung verfassen

Spätestens 4 Wochen nach Einreichung des Widerspruchs hast du eine Widerspruchsbegründung nachzureichen. Diese ist schriftlich zu verfassen, mit deiner händischen Unterschrift zu versehen und an den Intendanten deiner zuständigen Landesrundfunkanstalt zu schicken. Auch diese Widerspruchsbegründung findest du im Downloadbereich.

5. Teilschritte 2-4 wiederholen

Achte darauf, dass du auf weitere erlassene Festsetzungsbescheide, z.B. für das nächste Quartal, wieder mit einem fristgerechten Widerspruch reagierst (siehe Beschreibung der Schritte 2-4).
Sobald du eine Antwort auf deinen WIderspruch erhältst, schicke uns ein Foto des Schreibens an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , wir helfen dann weiter.

6. Unser Widerstand ist unsere Pflicht

Wir sind im moralischen Recht und übernehmen nun Verantwortung für die Zukunft unserer Gesellschaft. Die Manipulation der Leitmedien ist ein historisches Problem und kann nur durch die Zivilcourage von Millionen Menschen beendet werden. Der öffentliche Rundfunk hat eine Schlüsselfunktion, die im Laufe der Jahrzehnte zunehmend von einseitigen Interessen missbraucht wurde. Wir setzen uns nun gemeinsam ein für eine würdige Zukunft unserer Kinder und Enkel!

Copyright © 2022 All rights reserved